Dr. Leschke

55. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin

05. und 06.10.2018
Filharmonie Filderstadt-Bernhausen


Programm 05. Oktober 2018

13:00 – 13:40 Uhr Begrüßung
M. Leschke, Esslingen
M. D. Alscher, Stuttgart

Ludolf-Krehl-Preisverleihung
M. D. Alscher, Stuttgart
13:40 Uhr Best of Abstracts
Vorträge Preisträge
 
Sitzung I: Der ältere Patient
Vorsitz: W. Zoller, Stuttgart
R. B. Metz, Karlsruhe

14:00 Uhr Hyponatriämie
M. D. Alscher, Stuttgart
14:20 Uhr Antikoagulation bei Vorhofflimmern und eingeschränkter Nierenfunktion
St. Schröder, Göppingen
14:40 Uhr Tumorerkrankungen bei älteren Patienten
G. Wiedemann, Ravensburg
15:00 Uhr Anämie bei älteren Patienten
H. Hebart, Schwäbisch Gmünd
15:20 –
15:50 Uhr
Pause und Rundgang durch die Industrieausstellung
 
Sitzung II: Innovationen in der Inneren Medizin
Vorsitz: T. Schilling, Stuttgart
B. Hellmich, Kirchheim

15:50 Uhr Interventionen in der Gastroenterologie
K. Caca, Ludwigsburg
16:10 Uhr Molekulare Onkologie
H.-G. Kopp, Stuttgart
16:30 Uhr Diabetologie und kardiovaskuläres Risiko
R. Lobmann, Stuttgart
16:50 Uhr Interstitielle Lungenerkrankungen
C. Neurohr, Gerlingen
17:10 Uhr Highlight-Vortrag:
Lebensstilempfehlungen aus der Sicht des Sportmediziners

A. Nieß, Tübingen
17:30 Uhr Industrie-Symposium
Ab 19:30 Uhr Italienisches Buffet im Accanto, Esslingen


Programm 06. Oktober 2018

09:00 Uhr Sitzung III: Pro – und Contra
Vorsitz: N. Doll, Stuttgart M. Leschke, Esslingen

ICD bei nicht-ischämischer Herzinsuffizienz (Pro)
B.-D. Gonska, Karlsruhe

09:15 Uhr ICD bei nicht-ischämischer
Herzinsuffizienz (Contra)

Ch. Wolpert, Ludwigsburg
09:30 Uhr Diskussion
09:50 Uhr Koronare 3-Gefäßerkrankung: operative Revaskularisation
N. Doll, Stuttgart
10:05 Uhr Diskussion
10:10 Uhr Die Aortenstenose beim 75-jährigen Patienten
sollte grundsätzlich interventionell therapiert werden (Pro)

R. Bekeredjan, Stuttgart
10:25 Uhr

Die Aortenstenose beim 75-jährigen Patienten sollte
grundsätzlich interventionell therapiert werden (Contra)

F. Beyersdorf, Freiburg

10:40 Uhr Diskussion
10:45 Uhr Der Patient mit Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern
sollte möglichst interventionell therapiert werden (Pro)

J. Brachmann, Coburg
11:00 Uhr Der Patient mit Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern sollte
möglichst interventionell therapiert werden (Contra)

W. Jung, Villingen-Schwenningen
11:15 Uhr Diskussion
11:20 Uhr Aktuelle elektrophysiologische Strategien bei Vorhofflimmern und
ventrikulären Tachykardien am Klinikum Esslingen

H. Marschang, Esslingen
C. Mast, Esslingen
11:40 Uhr Pause
  Sitzung IV: State oft the Art
Vorsitz: F. Beyersdorf, Freiburg
W. Rottbauer, Ulm
12:00 Uhr Update: Herzinsuffizienz
C. Holubarsch, Bad Krotzingen
12:20 Uhr Update: Lipide und KHK
A. Zirlik, Freiburg
12:40 Uhr Update: ACS
E. Giannitsis, Heidelberg
13:00 Uhr Update: KHK und weitere Arteriosklerose-Manifestationen:
Welches antithrombotische Therapiekonzept?

D. Dürschmied, Freiburg
13:20-
14:20 Uhr
Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
 

Sitzung V: Aktuelle Kardiologie: Rückblick, aktuelle Entwicklungen und
Ausblick
Vorsitz: T. Meinertz, Hamburg
Th. Budde, Essen

14:20 Uhr Kardiologie vor 25 Jahren
Th. Budde, Essen
14:35 Uhr Kardiologie Esslingen 1998 - 2018
A. Schneider, Esslingen
14:50 Uhr Kardiologie in 25 Jahren
U. Sechtem, Stuttgart
15:05 Uhr Kritische Analyse der aktuellen Kardiologie:
Ist das technisch Mögliche immer medizinisch sinnvoll?

T. Meinertz, Hamburg
15:25 Uhr Highlight-Vortrag:
Ratschläge an ehrgeizige Mediziner und Kardiologen: Was sagt der Psychokardiologe?

K. H. Ladwig, München
15:45 Uhr Poster-Verleihung und Verabschiedung und Einladung Kongress 2019
St. Schröder, Göppingen
M. Bommer, Göppingen


zurück zur Übersicht

WIR SIND IMMER FÜR SIE DA

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben eine allgemeine Anfrage?
Sie erreichen mein Sekretariatsteam telefonisch Mo. - Fr. 8.00 - 16.30 Uhr.
Tel.: + 49 711–3103–2401
Fax: + 49 711–3103–2405

Ihre Fragen können Sie uns auch per E-Mail zukommen lassen: m.leschke@klinikum-esslingen.de

Aktuelles

Kardiologischer MittwochKardiologischer Mittwoch 2017/18
> mehr

Medizin Aktuell „Dyspnoe im Spannungsfeld zwischen Herz und Lunge“
> mehr